OTM Fribourg 24.&25. März 2018

Nach Jahren der Abstinenz haben wir an der letzten GV dafür gestimmt wieder am OTM auszustellen. Allzu viel hat sich seit damals nicht geändert. Zumindest was die Lokalitäten und Modalitäten anbelangt. Markus hat sich bereit erklärt die Organisation zu übernehmen, das war eine grosse Entlastung für den Präsidenten, vielen Dank!

Es wurde ebenfalls beschlossen etwas zu investieren und Wände vom Veranstalter zu mieten. Eine recht vernünftige Entscheidung, allerdings war das Setup nicht sehr kundenfreundlich ausgeführt....

Wir trafen uns am Freitag Nachmittag um den Stand einzurichten. Da die Wände vom Veranstalter aufgestellt wurden, sollte das ja eine kurze Sache werden. Eine, wie ich als grenzenloser Optimist später erkennen musste, falsche Annahme... Die seit 5 Jahren nicht mehr gebrauchten Teppich Quadrate erwiesen sich als etwas wellig. Und deshalb nur mit ziemlich viel Klebeband verlegbar. Aber irgendwann war das getan und die Autos konnten ausgerichtet, und der Stand dekoriert werden. Letzteres war gar nicht so einfach. Ohne Leiter und Befestigungsmaterial standen wir irgendwie im Schilf. Die Leiter - kein Problem - für irgendwas hat man ja nette Standnachbarn die weiter gedacht haben. Vielen Dank nachträglich. Befestigungsmaterial - auch kein Problem - dachte ich. Dafür haben wir einen Spezialisten zur Hand - so die nette Auskunft der Dame am Telefon eine Woche zuvor. Der nette Spezialist allerdings wusste von nichts. Müsst ihr selber mitbringen so seine Auskunft. Da wir nichts hatten mussten wir was besorgen. Schlussendlich hingen unsere Bilder an Metzgerhaken aus dem Bricomarche......

 

 

Einen Tisch hatten wir uns auch dazugemietet, wir wollten so wenig wie möglich schleppen. Nun wissen wir auch, dass mit "ein Tisch" ein Ausstellertisch gemeint ist - ohne Stühle :-) Unsere guten Geister schleppten dann am Samstag Tisch und Stühle in die Halle. Diejenigen die keine Lust auf viel Autobahn hatten blieben über Nacht und trafen sich zu einer gemütliche Pizza. Der Samstag verlief für unseren Club sehr gut. Wir hatten viele interessierten Besucher und interessante Diskussionen. Der Sonntag war eher lang und wenig ergiebig. Aber das kennen wir ja auch von früher.

Neben unseren Perlen gab's wie immer auch andere Highlights.

Den hier hätte ich gerne mitgenommen:

wie üblich hat's ziemlich viel Luftgekühltes:

aber auch Neuwagen:

und anderes:

die Bandbreite war auch dieses Jahr gross:

und dann gab's auch noch die Autos die nach dem Abräumen auf dem Aussenparkplatz viel besser zur Geltung kamen als auf dem engen Stand (da wäre weniger mehr gewesen):

 

Der kleine Wachhund war auf jeden Fall froh, dass sein Dienst bald zu Ende ist ;-)

 

Ich hoffe man sieht sich wieder im 2020 - dann feiert unser Club seine ersten 25 Jahre :-)

 

 

Herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben - hat Spass gemacht.

 

30.03.2018 / Martin Ritter

 

Matra Club Suisse

 

HOME